Hubis praktische Tipps

Anbei ein paar praktische Tipps von mir für Euch

Sammeln vom ausreichendem Kapital, entsprechend den eigenen Möglichkeiten

Dein Anfangskapital ist äußerst wichtig für Dich. Je größer Dein Kapital, desto größer die Chance, großes Geld zu gewinnen. Denn es ist einfacher, 10 tausend Euro zu gewinnen, wenn einem das Budget von 100 tausend Euro zur Verfügung steht, als wenn man am Anfang nur 1 tausend Euro fürs Wetten spenden kann. Es ist klar, dass die Leute, die 5-10 tausend Euro monatlich verdienen, über ein anderes Kapital verfügen als diejenigen, deren Einkommen niedriger sind.

Vernünftige Einsätze sind der Weg zum Erfolg (Stichwort: Hubis Moneymanagement)

Das Moneymanagement ist der Schlüssel zum Erfolg in Wetten. Hubis Tipps werden mit dem System 1/10 – 10/10, wobei 1/10 das Ereignis von dem niedrigsten Einsatz und zugleich der Wahrscheinlichkeit des Treffens bezeichnet. Analog dazu ist 10/10 ein Gegensatz von diesem, also der populäre „todsichere Tipp”.

Der Einsatz, mit dem eine Wette getätigt wird, sollte zehn bis fünfzehn Prozent des Budgets (auch Hebel genannt) betragen, das Dir aktuell zur Verfügung steht! Eine gute Idee ist es auch, einen festen flachen Einsatz zu bestimmen. Beachte: Am Anfang und am Ende einer Saison keine zu hohen Einsätze zu tätigen!

Eröffne die Konten bei ein paar bewährten Buchmachern

Der eine Buchmacher kommt dem anderen nicht gleich. Das Angebot von einem kann für Dich attraktiver sein als das des anderen Buchmachers. Achte auch, ob der Wettanbieter eine Wettsteuer für deutsche Sportwetter verlangt (u.a. Tipico & 1xBet sind hier zu nennen, da sie keine Wettsteuer nehmen!) Solches Vorgehen erlaubt, Deine Veranlagung zum Spielen einer konkreten Disziplin an das beste Wettangebot anzupassen. Außerdem hat die Eröffnung von Konten bei ein paar Buchmachern andere wesentliche Vorteile – Du kannst die höchste Quote für das für Dich interessante Ereignis wählen. Dabei denke daran, die Konten bei bewährten, finanziell stabilen Wettanbietern zu eröffnen, die die Auszahlungen garantieren.

Konzentriere Dich auf 1-2 Disziplinen, in denen Du Dich stark fühlst

Nur wenige universelle Spieler, d.h. solche, die auf gemischte Spiele in vielen Disziplinen wetten, sind auf die Dauer erfolgreich. Man kann nicht in Allem gut sein. Das Buchmachergeschäft ist wie die Arbeit, in der die bestimmte Spezialisierung zählt. Also, suche nach den Spielen aus Deiner Disziplin. Ich (Hubi) konzentriere mich auf Fußball und Tennis (allerdings nur bei den großen Turnieren)!

Vergleiche die Quoten und Buchmacherangebote

Ein Überblick der Quoten und der Angebote von Buchmachern sind eine der ersten Sachen, die Du vor Platzieren der Wetten machen solltest.

Einzelwette ist die sicherste Form des Tippens

Wenn du eine Einzelwette platzierst, sind deine Chancen im Falle des Ereignisses mit 2 möglichen Ausgängen, 50%. Mit jedem weiteren Ereignis auf dem Wettschein senken deine Chancen. Daher werden die Einzelwetten von den Wettprofis bevorzugt.

Hab keine Angst, hohe Quoten zu wetten!

Manchmal passiert es, dass der Buchmacher bei der Schätzung von Quoten für ein bestimmtes Spiel einen Fehler macht und eine der Buchmacherquoten zu hoch im Verhältnis zu der objektiven Chance des Treffens ist. Dann sagt man, dass die Quote „value” hat, also den Wert und diesen Typ wird Value-Wette genannt.

Denke und sei scharfsichtig!

Kreatives Denken bringt Profite im Laufe der Jahre. Wenn Du die nötige Erfahrung gesammelt hast, wirst du mehr sehen und Regelmäßigkeiten beobachten, die Du am Anfang Deines Abenteuers mit Wetten nicht bemerken konntest. Wetten ist wie Arbeit, in der Du dich ständig entwickelst & lernst!

Schreibe die Geschichte deiner Wetten, teste deine Form

Sehr wenige Spieler beachten dieses Prinzip. Die professionellen Spieler führen eine Art Buchhaltung, die ihnen eine Einsicht in eigene Tätigkeiten verschafft. So können sie ihre größten Schwächen eliminieren. Außerdem sehen sie, in welcher Form sie sich aktuell befinden, was auch sehr wichtig ist.